HISTORIEHistorie

Die Anerkennung der Brougier-Seisser-Cleve-Werhahn-Stiftung erfolgte im November 2007. Die Stiftung wurde durch Frau Hannelore Cleve geb. Seisser gegründet.

Namensgebend für die Stiftung waren Persönlichkeiten aus der Familie von Frau Cleve in deren Sinn, Tradition und Gedenken die Stiftung wirken soll:

  • Adolf Brougier
  • Charlotte Seisser, geb. Brougier & Ludwig Seisser
  • Adolf Seisser
  • Hannelore Cleve, geb. Seisser

Adolf Brougier

* 1844 in Altensteig (Württemberg),
† 1934 in Vitznau am Vierwaldstätter See

1876 trat Adolf Brougier als Kompagnon in das Handelsgeschäft Franz Kathreiners Nachfolger, München ein. Die Firma Franz Kathreiner entwickelte den Kathreiner-Malz-Kaffee, ließ diesen patentieren und vermarktete ihn ab 1891 als "Kneipps Malzkaffee" mit den von Pfarrer Kneipp erworbenen Namensrecht.

Adolf Seisser

* 1898 in München
† 1979 in Würzburg

Kaufmann
Enkel von Adolf Brougier
Vater der Stifterin Hannelore Cleve

 

Hannelore Cleve geb. Seisser

Hannelore Cleve geb. Seisser

* 1925 in Würzburg
† 2009 in Würzburg

Stifterin der Brougier-Seisser-Cleve-Werhahn-Stiftung