PROJEKTEElizabeth Bishop / Gedichte

Elizabeth Bishop / Gedichte

Elizabeth Bishop, © Alice Methfessel

Derzeit gibt es auf dem deutschen Buchmarkt lediglich eine kleine, meist einsprachige Auswahl der Gedichte Elisabeth Bishops.

Das Renommee von Elizabeth Bishop in den USA ist mit dem von Sylvia Plath und John Ashbery vergleichbar, sie gilt als eine der Größten unter den englischsprachigen Dichterinnen und Dichtern des 20. Jahrhunderts. Erst 2011 ist bei Farrar, Straus and Giroux das Gesamtwerk in zwei Bänden neu erschienen.
Auch in Deutschland ist Bishop ein sehr bekannter Name, daher ist eine umfangreiche Ausgabe ein editorisches Ereignis.

Elizabeth Bishops Gedichte vereinen Humor und Schwermut, Schmerz und Hinnahme, und zeichnen sich durch die detailgetreuen Beschreibungen von Natur und Situationen aus. Die Einheit von Mensch und Natur ist eines der spürbaren Themen. Auch die Verbindung von Poesie und Geografie spielt eine zentrale Rolle. Der Leser reist in Bishops Gedichten von Neuengland, wo die Autorin aufgewachsen ist, bis nach Brasilien und Florida, wo sie später lebte.

Das Werk in englischer und deutscher Sprache soll bis spätestens 2019 bei Carl Hanser erscheinen.

Steffen Popp, © Renate von Mangoldt

Die Gedichte werden von Steffen Popp ins Deutsche übersetzt.

Steffen Popp, geboren in Greifswald, lebt als freier Autor, Herausgeber und Übersetzer englischsprachiger Lyrik in Berlin. Er veröffentlichte vier Gedichtbände und einen Roman, für die er zahlreiche Auszeichnungen erhielt, unter anderem den Peter Huchel-Preis. Außerdem ist er Initiator und Mitherausgeber der kollaborativen Poetik Helm aus Phlox, Herausgeber von Joseph Beuys: Mysterien für alle und der Anthologie zeitgenössischer deutschsprachiger Lyrik SPITZEN (ersch. 2018).
Zu seinen Übersetzungen aus dem Englischen zählen die Werkauswahl des Dichters Christian Hawkey Reisen in Ziegengeschwindigkeit und der Gedichtband Die Lichtenbergfiguren von Ben Lerner, für dessen Übertragung er den Preis für Internationale Poesie der Stadt Münster erhielt. Seine Übersetzung der Lyrik von Elizabeth Bishop erscheint bis 2019 im Hanser Verlag.

Die BSCW-Stiftung fördert die Übersetzung der Gedichte Elizabeth Bishops und die Herausgabe der Edition.