PROJEKTEMusikfest Eichstätt, 11. bis 14. Mai 2017

„Alte Musik neu entdecken!“ – Unter diesem Motto entführt das Musikfest Eichstätt seine Besucher jedes Jahr aufs Neue in die Klang-Welten der Renaissance, des Rokoko und der frühen Romantik. Die Stadt Eichstätt – der barocke Stadtkern, die zahlreichen historischen Gebäude in und um die ehemalige Residenzstadt: Die schönsten Räume Eichstätts werden zum Auftrittsort für hochkarätige Musiker-Gäste aus ganz Europa, allesamt aufregende Spezialisten ihrer Zunft.

Wie bereits im Jahr 2016 unterstützt die BSCW-Stiftung das Musikfest Eichstätt 2017.

Zu hören sind Marcel Raschke (Bass); Claudia Mende (Violine); Les Passion de l'Ame (Orchester für Alte Musik Bern), Meret Lüthi (Violine); Trio Laflamme – Annie Laflamme (Traversflöte), Dorothea Schönwiese (Cello), Katarzyna Drogosz (Fortepiano); Joanne Lunn (Sopran); Lars Ulrik Mortensen (Cembalo); Hofkapelle Schloss Seehaus (Vokalsolisten und Instrumentalensemble), Johannes Weiss (Cembalo).

Programm:

Donnerstag, 11. Mai, 20:00 Uhr, International House (KU Eichstätt)
Bachs Welt: Die Familiengeschichte eines Genies
Marcel Raschke (Bass), Claudia Mende (Violine) u.a.

Freitag, 12. Mai, 20:00 Uhr, Notre Dame
Eröffnungskonzert ‚Schabernack‘
Les Passion de l'Ame (Orchester), Meret Lüthi (Violine & Leitung)

Samstag, 13. Mai, 11:00 Uhr, Spiegelsaal der Residenz
Wiener Matinée – Ein klassisches Clavier-Trio auf Originalinstrumenten
Trio Laflamme - Annie Laflamme (Traversflöte), Dorothea Schönwiese (Cello), Katarzyna Drogosz (Fortepiano)

Samstag, 13. Mai, 14:00 Uhr, Collegium Willibaldinum
Wandelkonzerte – Räume entdecken, Musik genießen, sich austauschen…
Les Passion de l'Ame & Solisten

Samstag, 13. Mai, 20:00 Uhr, Holzersaal der Sommerresidenz
Purcell’s Delight – Ein Abend voller „fire, love & despair“
Joanne Lunn (Sopran), Lars Ulrik Mortensen (Cembalo)

Sonntag, 14. Mai, 11:45 Uhr, Spiegelsaal der Residenz
BR Tafel-Confect – Der Bayerische Rundfunk überträgt Live aus dem Eichstätter Spiegelsaal
Trio Laflamme, Lars Ulrik Mortensen (Cembalo), Meret Lüthi (Violine), Christian Schuler (Moderation)

Sonntag, 14. Mai, 16:00 Uhr, Ev.-Luth. Erlöserkirche
Das Erbe der Familie Bach – Die Welt der Bachs vor Johann Sebastian
Hokapelle Schloss Seehaus (Vokalsolisten u. Instrumentalenseble), Johannes Weiss (Cembalo & Leitung)

(Änderungen vorbehalten)

Zur Kartenbestellung und Programm:www.musikfest-eichstaett.de