PROJEKTELaurence Sterne / Werkausgabe

Laurence Sterne / Werkausgabe

Laurence Sterne

Der englisch-irische Schriftsteller Laurence Sterne (1713-1768) ist nicht nur Erfinder des modernen Romans und einer der ganz großen Väter der hintergründigen literarischen Komik, er hat die Romanliteratur zudem wie kein zweiter geprägt, weil er es ist, der in seinen Büchern den Leser zum wesentlichen Akteur werden lässt. Sein Einfluss, auch auf die deutsche Literatur, war eminent.

Aus Anlass des Sterne-Jubiläumsjahrs 2018 (250. Todestag Sternes am 18.3.2018) soll die erste deutsche Werkausgabe Sternes vorgelegt werden. Alle Texte sind von Michael Walter übersetzt, der sich nunmehr seit ca. 30 Jahren mit Laurence Sterne beschäftigt.

 

Die Werkausgabe umfasst drei Bände und wird in einer Kassette erscheinen - mit den Werken:
- Tristram Shandy
- Empfindsame Reise
- Kleine Schriften und Briefe, darunter viele deutsche Erstübersetzungen
- Supplement: „Laurence Sterne – Zu Leben und Werk“.

Seit Langem schon macht sich der Übersetzer Michael Walter um das Werk Laurence Sternes im deutschen Sprachraum verdient. 

Für die Werkausgabe hat er seine bereits vielfach verbesserte Tristram Shandy–Übersetzung noch einmal durchgesehen. Die berühmte ‚marbled page‘ soll – anders als in den meisten deutschen Ausgaben – farbig gedruckt werden.

Seine erstmals 2010 bei Galiani erschienene Empfindsame Reise-Übersetzung hat Michael Walter einer grundlegenden Revision unterzogen.

Neu übersetzt (und in bewährter Weise kommentiert) werden von Michael Walter sämtliche kleinen Schriften Laurence Sternes und die meisten von dessen Briefen.

Damit sollen zum ersten Mal in deutschen Sprachraum alle wichtigen literarischen und autobiographischen Schriften Sternes vorliegen. Der Verlerger Wolfgang Hörner schreibt ein Nachwort. Zudem liegt der Werkausgabe ein Beilagenheft zum Leben und Werk Sternes bei.

(zur Vita von Michael Walter s. Projekt Henry James)

Die BSCW-Stiftung fördert die Laurence Sterne-Werkausgabe mit einem Zuschuss für die Übersetzungen.

www.galiani.de