PROJEKTEThe Italian Recital / Daniel Valentin Marx

© GENUIN classics

Das italienische Rezital

Auf Daniel Valentin Marx' Debut-CD spannen fünf Komponisten einen musikalischen Bogen über drei Jahrhunderte:
Mit den zwei Fantasias von Simone Molinaro sind Werke der italienischen Renaissance vertreten.
Giovanni Zamboni war ein römischer Lautenist und Multi-Instrumentalist, der seine Werke hauptsächlich für sein eigenes Instrument verfasste.
Domenico Scarlattis Sonaten, vom Gitarristen selbst transkribiert, mit deren einzigartigen Phrasen und Harmonien, sind fester Bestandteil seines Repertoires.
In Niccolò Paganinis Grande Sonata findet sich im ersten und letzten Satz, wie so oft in seiner Musik, ein packender Humor.
Giulio Regondi wurde in der Schweiz geboren. Die von ihm komponierte Rêverie–Nocturne ist eines der ersten Werke, in dem die Tremolo-Technik (mit der Melodie in der Oberstimme) zur Verwendung kommt.

Die BSCW-Stiftung ermöglichte die Debut-CD von Daniel Valentin Marx mit einer Förderung.
Die CD erscheint am 06.07.2018 bei GENUIN classics.

Am 09.06.2018 findet ein CD Release Konzert in Dorfen statt. http://www.jakobmayer.de/wordpress/veranstaltungen/1-dorfener-saitenfestival/

 

© Daniel Valentin Marx

Daniel Valentin Marx
Im Alter von sieben Jahren begann Daniel Marx Gitarre zu spielen. Er studierte bei Susanne Schoeppe sowie Roberto Aussel. Im Jahr 2016 schloss er sein „Master of Music“ ab. Im Anschluss begann er ein künstlerisches Aufbaustudium bei den Musikern des LAGQ (Los Angeles Guitar Quartet) und Pepe Romero an der „USC – Thornton School of Music“ in Los Angeles. Daniel Marx ist Gewinner von zahlreichen internationalen Wettbewerben, Förderpreisen und Stipendien. Frühzeitig war er bei internationalen Festivals und Konzertreihen im In- und Ausland, zu Gast. Neben dem klassischen Repertoire widmet Daniel Marx einen großen Teil seiner Aufmerksamkeit dem Entdecken und Generieren von neuen Werken für Gitarre: zum einen durch Transkriptionen, zum anderen in Zusammenarbeit mit Komponisten.

The Italian Recital
Daniel Valentin Marx, Gitarre

Simone Molinaro (1565–1615)
01 Fantasia Prima (01'53)
02 Fantasia Nona (03'01)

Giovanni Zamboni (fl. frühes 18. Jahrh.)
Sonata IX
03 Preludio (02'56)
04 Alemanda (02'38)
05 Giga (02'07)
06 Sarabanda (01'37)
07 Gavotta (01'01)

Domenico Scarlatti (1685–1757)
08 Sonata in E major, K 531 (03'57), Transcription: Daniel Marx
09 Sonata in D minor, K 213 (06'23), Transcription: Claudio Giuliani
10 Sonata in E minor, K 32 (01'59), Transcription: Daniel Marx
11 Sonata in B minor, K 27 (04'03), Transcription: Daniel Marx

Niccolò Paganini (1782–1840)
Grande Sonata in La Maggiore, MS 3
12 I Allegro risoluto (09'12)
13 II Romanza (03'52)
14 III Andantino variato (07'19)

Giulio Regondi (1823–1872)
15 Rêverie—Nocturne, Op 19 (08'37)

Hörproben

Simone Molinario, Fantasia Nona

Domenico Scarlatti, Sonata in E major, K531

Nicolo Paganini, Grande Sonata in La Maggiore, MS 3, I.